Ein 42-Floors Blog Eintrag machte auf eine neue Form des business intelligence aufmerksam.

Anbieter unterhalten eine Art Analytics Netzwerk, daß Besucher der websites ihrer Kunden identifiziert und u.a. die Namen, Firmennamen, email-Adresse und Referrer übermittelt.

Man erhält also Klarnamen und email-Adressen der eigenen Besucher, bspw. um diese gezielt anzuschreiben, den Zielgruppenfokus zu schärfen usw.

Dieser Anbieter greift (über javascript und Cookies in Teilnehmer-websites) aus einem Netzwerk von Teilnehmern identifizierende Einträge aus Formularen ab und trackt diese weiter – bis diese u.U. auf der eigenen Seite landen.

Solche Dienstleistungen bieten Marketo und Landleader an.

„Mit dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung wären eine Gesellschaftsordnung [..] nicht vereinbar, in der Bürger nicht mehr wissen können, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß”. Volkszählungsurteil des BVG vom 15.12.1983