Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz will mit einer Konkretisierung des §2 Abs. 1 UKlaG den Verbraucherschutz gegenüber datenschutzrechtlichen Verstößen seitens Unternehmen straffen.

Unternehmen könnten damit von Verbraucherverbänden abgemahnt werden.

Gleichwohl ist dafür eigentlich die Datenschutzaufsicht zuständig, was der GDD u.a. kritisiert (Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit).